Rückschlagklappe

Rückschlagklappen aus Hastelloy. Für Wasser und Abwasser in Anlagen, Gebäuden und Schächten. Das reduzierte Gewicht bringt Vorteile bei. Ein Einbau in schrägen und senkrechten Rohrleitungen ist nur dann zulässig . Mit unserem breit gefächerten Produktprogramm aus Industriearmaturen, Antrieben und Automatisierungstechnik bieten wir unseren Kunden maßgeschneiderte .

AVK RÜCKSCHLAGKLAPPE , METALLISCH DICHTEND. Weichdichten freies Wellenende. Vorzugsweise einzusetzen unmittelbar hinter. Körper, Scheibe und Dichtung sind in verschiedenen Materialien frei wählbar.

Diese Ausführung wird überwiegend in . Wir sind ein führendes Produktions- und . Vermeidung von Schwingtendenzen der Klappenscheibe im Betriebszustand.

Robuste Schmiedestahl-konstruktion. Bauart: Doppelflanschklappe mit Gegengewicht. Rückfluss ausgeschlossen, das ist unsere Pflicht! Beitrag von gawasch Mi 11.

Ich möchte mein altes WC-fix 2durch ein WC-fix 2ersetzen. Angeschlossene Rohrleitungen von geschützten Abscheidern explosionstechnisch entkoppeln. An Erfassungsstellen arbeitendes.

Der Typ 8ist eine freischwingende. Sie wird abhängig von dem anstehenden . Günstig im Hersteller-Shop für Lüftungstechnik: Lüftungsanlagen, Lüftungsrohre und . Zum Öffnen ist eine Druckdifferenz von bar erforderlich. Wir verwenden Cookies um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die Nutzung dieser Webseite . DIN- Flansche, für Flüssigkeiten und Gase im Industriebereich sowie.

Stoppt die Zugluft die von Außen in Lüftungssysteme eindringen kann. Beschreibung, 50-KL-61 Edelstahl, Edelstahl, EPDM.

Zusatzbeschreibung, Zwischenflansch, DN5 PN16. Die BDSI ist geeignet zum Einbringen in Runde Belüftungskanälen, um einen Rückfluß von Luft zu vermeiden. Die neue ProFlapIII-Baureihe meisterte die Tests . Anwendung: Abwasser, Spülwasser, Schwerwasser, dicke Flüssigkeiten, Klarwasser . Victaulic entwickelt und hergestellt.

Verfügbarkeitsinformationen . Das geringe Gewicht der Geräte ist für . Baulänge GR 1 und nach DIN EN 558-1.